Volleyball – U16-Mädchen bei den Bayerischen Meisterschaften

Spielszene Damen III Heimspieltag 13-14

Mit Freude und Elan geht die U16 in die Bayerischen Meisterschaften

Volleyball-Nachwuchs des TV Dingolfing am Sonntag in Kaufbeuren – (ki) Nach der U13, die am vergangenen Wochenende Platz neun belegte, hat sich als zweite Mannschaft des TV Dingolfing die weibliche U16 für die Bayerischen Meisterschaften qualifiziert, die am Sonntag vom SV Mauerstetten in Kaufbeuren veranstaltet wird und die TVD-Mädchen ohne Druck aufspielen können.
Denn die Dingolfinger Volleyball-Mädchen haben bereits mehr erreicht als erwartet. Nach der Niederbayerischen Meisterschaft wurden sie vollkommen überraschend auf Südbayerischer Ebene Vizemeister und haben sich damit für die Bayerischen Titelkämpfe am Sonntag in Kaufbeuren qualifiziert, bei der sie absoluter Außenseiter sind. Die TVlerinnen treffen in der Vorrunde auf die beiden nordbayerischen Vertreter, den Meister Nordbayerns, den TSV Neudrosselfeld sowie den Drittplatzierten TSV Ansbach. Ein Erfolg würde wahrscheinlich reichen, um in das Halbfinale der Bayerischen Titelkämpfe einzuziehen – ein hohes Ziel für den Dingolfinger Volleyball-Nachwuchs. Neben dem TVD und seinen nordbayerischen Vorrundengegnern sind noch aus Südbayern Meister und Gastgeber Mauerstetten sowie der Drittplatzierte TSV Eiselfing und der Vizemeister aus Nordbayern, TV Altdorf am Start. Mit den Bayerischen Meisterschaften der U16-Mädchen schließt die Volleyballabteilung des TV Dingolfing im Nachwuchsbereich eine der erfolgreichsten Spielzeiten, gerade recht zum 40jährigen Jubiläum ab mit je zwei Bezirks- und Vizemeistertitel , damit vier Mannschaften auf den Südbayerischen Meisterschaften und zwei Teams auf den Bayerischen Titelkämpfen – und dies alles nur in den vier Altersstufen U12, U13, U14 und U16.