Volleyball – U13 bei Bayerischer Meisterschaft

Volleyball-Nachwuchs des TV Dingolfing in Altdorf bei Nürnberg am Wochenende – (ki) Gleich zwei Jugendmannschaften des TV Dingolfing haben sich in dieser Saison für die Bayerischen Volleyballmeisterschaft qualifiziert, die U16 weiblich und die Mädchen der U13. Dabei spielen die U13-Mädchen an diesem Wochenende in Altdorf bei Nürnberg ihren Bayerischen Meister aus. Um die niederbayerische Bezirksklassen-Meisterschaft geht es bei der „Zweiten“ der U16 am Sonntag in Niederviehbach.

Über den Niederbayerischen Meistertitel und dem sechsten Platz auf den Südbayerischen Titelkämpfen haben sich die Mädchen des TV Dingolfing für die Bayerische Meisterschaft am Samstag und Sonntag qualifiziert. In Altdorf bei Nürnberg trifft der Dingolfinger Volleyball-Nachwuchs auf schwere Gegner in der Vorrunde: Gastgeber TV Altdorf, seines Zeichens Mittelfränkischer Meister und Nordbayerischer Vizemeister, die DJK Karbach, Unterfränkischer Vizemeister und Siebtplatzierter bei den Nordbayerischen Meisterschaften sowie der Oberbayerische Vizemeister und Dritter bei den Südbayerischen Titelkämpfen TS Jahn München sind die ersten Widersacher – bei Leibe keine leichte Gruppe für die TVD-Mädchen, die in der Altersklasse U13 im Mini-Volleyball mit drei Spielerinnen pro Team auf verkleinertem Spielfeld antreten. Mit Spielfreude und ohne Druck sollen die TVlerinnen in die Bayerischen Meisterschaften gehen ohne eine bestimmte Platzierung als Vorgabe – dies ist die Ansprache von TVD-Trainerin Verena Steinbacher an ihre Schützlinge.
Drei U16-Formationen hat der TV Dingolfing in dieser Saison im Mädchenbereich gemeldet. Die I.Mannschaft ist als Niederbayerischer Meister und Südbayerischer Vizemeister für die Bayerischen Titelkämpfe am 6.April qualifiziert, die III.Mannschaft schlug sich mit Platz sieben in der Bezirksklasse achtbar und die II.Mannschaft belegte in der Bezirksklasse Süd-West den respektablen zweiten Rang und tritt am Sonntag in Niederviehbach zur Ermittlung des niederbayerischen Bezirksklassen-Meisters an. Gegner im Halbfinale ist der Meister der Nord-Ost-Staffel, die SG Saldenburg. Volker Frick als Coach hofft, dass die als Fördermannschaft und damit als Team der jüngeren Jahrgänge gestartete TVD-Formation sich achtbar aus der Affäre zieht.