Volleyball – Rückrundenstart beim Tabellenzweiten

Bayernliga-Volleyballerinnen des TV Dingolfing in Obergünzburg – U13-Mädchen in Richtung Bezirksendrunde – (ki) Im Volleyball beginnt am kommenden Wochenende die zweite Saisonhälfte – so auch beim TV Dingolfing. Dabei eröffnen die I.Damen das neue Jahr mit dem Auswärtsspiel in der Bayernliga beim Tabellenzweiten TSV Obergünzburg, während die Mädchen der U13 in der Zwischenrunde der Bezirksmeisterschaft in Landshut antreten müssen.

TVD_Voba_2014_Grit_Reucher

Hofft auf Zählbares mit ihrer Mannschaft: TVD-Kapitänin Griet Reucher

Auf dem Relegationsplatz acht liegen die jungen Bayernliga-Volleyballerinnen des TV Dingolfing. Drei Siege und acht Zähler heimsten sie in der Vorrunde ein, was in der zweiten Saisonhälfte mehr sein müssen, um den Abstieg oder die Relegation zu vermeiden. Doch der Abstand zum rettenden siebenten Rang beträgt bereits vier Punkte und somit müssen sich die jungen TVlerinnen vom ersten Spiel der Rückrunde an konzentrieren, beste Leistungen bringen und möglichst gewinnen. Dies wird aber zum Start ins neue Jahr schwer werden, denn die TVD-Damen reisen am Samstagnachmittag zum Tabellenzweiten nach Obergünzburg bei Kaufbeuren. Die Schwaben sind die Überraschungsmannschaft der Liga, als Neuling haben sie sich schnell in der Liga akklimatisiert und wollen möglichst lang in der Saison ganz oben mitspielen. Dazu ist ein Sieg über Dingolfing notwendig wie in der Vorrunde, als Obergünzburg in drei Sätzen gewann, aber zwei Spielabschnitte nur knapp mit 25:23 bzw. 26:24 an den Tabellenzweiten gingen. Somit hat Dingolfings Coach Oliver Riedl Hoffnung, in Obergünzburg „was zu reißen“, ehe es am Wochenende darauf in zwei Heimspiele geht, auf die der TVD-Trainer ebenfalls zählt. Während der Weihnachtsferien haben sich seine Schützlinge gut regenerieren können, Abstand vom Volleyball genommen, obwohl am 3.Januar bereits wieder zum Training gerufen wurde. Mit Pia Demhartner und Lina Sagstetter nahmen zwei TVD-Aktive mit der Bayernauswahl an einem großen Jugendturnier in Innsbruck teil, so dass bei ihnen die Spielpraxis nicht fehlen dürfte. Leider nicht dabei ist weiterhin Steffi Bucek wegen ihrer langwierigen Schulterverletzung wie auch Julia Brandhuber, die mit ihrem Doppelspielrecht in der 2.Liga bei Vilsbiburg zum Einsatz kommt. Damit fährt der TVD mit einem dünnen Kader nach Obergünzburg, aber nicht ohne Hoffnung.
Richtung Bezirksendrunde wollen die Mädchen der U13 des TVD ziehen. Dazu ist am Sonntag in Landshut ein Platz unter den ersten Vierplatzierten der insgesamt sechs Teams erforderlich. Die Mädchen von Trainerin Verena Steinbacher haben sich über die Weihnachtsferien gut vorbereitet, absolvierten in eigener Halle ein dreitägiges Trainingscamp und gehen optimistisch in das Zwischenrundenturnier des Bezirkes.

Schreibe einen Kommentar