Volleyball-Nachwuchs siegt

Tabellenführung für beide U16-Formationen des TV Dingolfing – Damen III weiter sieglos

(ki) Nach der Bayernliga-Niederlage der jungen I.Damenmannschaft am Samstag machten es die beiden U16-Formationen der Volleyball-Mädchen des TV Dingolfing am Sonntag wesentlich besser und gewannen alle ihre Spiele. Weiterhin sieglos sind die jungen III.Damen in der Bezirksklasse nach dem Spieltag am Samstag in Steinach.

Auch am dritten Spieltag blieb die neuformierte und mit einem Durchschnittsalter von knapp über 14 Jahren noch unerfahrene III.Damenmannschaft in der Bezirksklasse ohne Sieg. Allerdings konnte ein weiterer Satzgewinn, der dritte insgesamt gefeiert werden: im Spiel gegen die II.Mannschaft des Gastgebers WW Steinach gewannen die TVD-Schützlinge von Trainer Volker Frick den dritten Spielabschnitt mit 25:22. Ansonsten gab es gegen Steinach II wie auch in der zweiten Begegnung nur Satzverluste, im Auftaktsatz gegen Landshut mit 23:25 eine knappe Entscheidung. Damit bleiben die TVlerinnen weiterhin als Aufsteiger das Schlusslicht in der Bezirksklasse. Für die „Dritte“ des TVD spielten am Samstag in Steinach:

#5Für die Glanzlichter am Wochenende in der Volleyballabteilung des TV Dingolfing sorgte am Sonntag dann der Nachwuchs mit den beiden U16-Formationen. Die I.Mannschaft setzte sich in Bad Griesbach zweimal mit einer konstanten und konzentrierten Leistung klar durch: gegen den Gastgeber TSV Bad Griesbach gab es einen 3:0-Sieg – in Sätzen 25:11, 25:15 und 25:8, gegen den TSV Schönberg ebenso einen Drei-Satz-Sieg mit 25:5, 25:8 und wiederum 25:5. Damit setzte sich der TVD an die Spitze der U16-Bezirksliga mit weiterhin beste Aussichten hinsichtlich der Qualifikation zur Südbayerischen Meisterschaft, zu der die beiden Erstplatzierten der Bezirksliga berechtigt sind. Eine Liga tiefer, in der Bezirksklasse, setzte sich die II.Mannschaft der U16-Mädchen an die Tabellenspitze. In eigener Halle musste sie über fünf Sätze kämpfen, um gegen Steinach mit 15:13 im entscheidenden Spielabschnitt die Oberhand zu behalten. Gegen die II.Mannschaft aus Vilsbiburg wurde mit 25:18, 25:19 und 25:17 klar in drei Sätzen gewonnen.

Schreibe einen Kommentar