Volleyball – Nachwuchs im Mittelpunkt

Vier Volleyball-Jugendmannschaften des TV Dingolfing am Wochenende im Einsatz – Damen II in Bad Griesbach – (ki) Die Volleyballerinnen des TV Dingolfing schließen am Wochenende das Jahr mit Auswärtsspielen ab. Dabei steht der Nachwuchs im Mittelpunkt mit vier Jugendteams im Einsatz. Als einzige Damenmannschaft kämpft die „Zweite“ am Samstag noch um wichtige Bezirksliga-Punkte in Bad Griesbach, während Damen I in der Bayernliga wie Damen III in der Bezirksklasse bereits die Weihnachtspause genießen.

#3

Hofft auf wertvolle Punkte in Bad Griesbach: TVD-Neuzugang Anna Damböck

Mit elf Punkten liegt die II.Damenmannschaft derzeit auf Rang fünf der Tabelle und kann durch zwei Siege beim Bezirksliga-Spieltag am Samstag in Bad Griesbach noch weiter verbessern. Die junge TVD-Truppe muss dabei gegen die II.Mannschaft des Gastgebers TSV Bad Griesbach, derzeit auf Rang drei der Tabelle, und gegen den Rangachten TV Hauzenberg antreten. Gegen beide Teams ist es bereits die Rückrundebegegnung: gegen die Gastgeberinnen verloren die Dingolfingerinnen mit 2:3, gegen Hauzenberg gab es einen Erfolg in vier Sätzen letzten Samstag. Damit liegen alle Ergebnisse im Bereich des Möglichen, wobei TVD-Coach Tobias Hagen nicht nur auf eine gesunde und hochmotivierte Mannschaft hofft, sondern auch auf eine gute Spielleistung seiner jungen Schützlinge, die mit zwei Siegen den Anschluss an das Spitzenduo Deggendorf II und Fürstenzell erzielen könnte.
Der TVD spielt in dieser Saison gleich mit drei U16-Formationen im Punktspielbetrieb des Bezirkes mit – ein Novum auf niederbayerischer Ebene, was die Breite der Nachwuchsarbeit im TVD beweist. Die I.Mannschaft strebt dabei als Tabellenführer der Bezirksliga in Richtung Bezirksmeisterschaft und Qualifikation für die Südbayerischen Titelkämpfe. Mit zwei Erfolgen am Sonntag beim Spieltag in Vilsbiburg gegen Straubing und Bad Griesbach würden die TVD-Mädchen einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen, vorausgesetzt, sie bewältigen die Doppelbelastung von II.Damen am Samstag und Jugend sonntags psychisch wie physisch gut. Die II. und III.Formation der U16-Mädchen muss gemeinsam nach Straubing zum dortigen VSV innerhalb der ligatieferen Bezirksklasse. Dort liegt die junge „Zweite“ auf Rang zwei der Tabelle, während die III.Mannschaft noch sieglos das Tabellenende ziert. Im Vereinsduell ist die „Zweite“ Favorit wie auch gegen die Gastgeberinnen, gegen die die III.Formation des TVD auch eine erste Erfolgschance haben könnte. Viel Freude bereiten seit Jahren die Mini-Volleyballerinnen des Vereins. Von U12 bis U14 sind die TVD-Mädchen sehr erfolgreich – so auch diese Saison. Am Sonntag versuchen die beiden U12-Formationen des TVD – mit zwei Aktive pro Team auf verkleinertem Spielfeld – im zweiten Vorrundenturnier zur Bezirksmeisterschaft mit vorderen Platzierungen unter den acht Mannschaften in die Zwischenrunde der besten niederbayerischen Teams einzuziehen. Allerdings genügt den TVD-Mädchen in Waldkirchen dazu mindestens Rang sieben, was gelingen müsste.

Schreibe einen Kommentar