Volleyball – Mini-Volleyballerinnen weiterhin erfolgreich

U14-Mädchen des TV Dingolfing für Bezirksendrunde qualifiziert – Damen II mit Sieg und Niederlage – (ki) Die Mini-Volleyballerinnen des TV Dingolfing sorgen auch in dieser Saison für Erfolge. Am Sonntag qualifizierten sich beide U14-Formationen für die Bezirksendrunde der besten vier Mannschaften. Einen Sieg und eine Niederlage gab es am vergangenen Samstag für die Damen II in Schönberg, während die junge Damen III weiterhin sieglos blieb.

TVD_VOBA_U14

Mit beiden Mannschaften in der Bezirksendrunde der letzten Vier: die U14-Mädchen des TVD

Über zwei Vor- und ein Zwischenrundenturnier mit vier Spielerinnen pro Team auf verkleinertem Spielfeld qualifizierten sich am Sonntag gleich beide U14-Mannschaften des TVD für die Endrunde der Niederbayerischen Meisterschaft. Damit gehören beide Teams bereits zu den besten vier Mannschaften im Bezirk – ein Beweis für die gute und qualifizierte Nachwuchsarbeit im TV Dingolfing auch in der Quantität. Am Sonntag musste die I.Mannschaft nach Steinach und gewann dort ohne Spielverlust das Zwischenrunden-Turnier vor den Gastgeberinnen, während die „Zweite“ ersatzgeschwächt in Plattling nur dem FTSV Straubing dem Vortritt lassen musste. Somit sind Straubing, Steinach und die beiden TVD-Teams für die Bezirksendrunde qualifiziert, die am 26.Januar in Dingolfing stattfindet.

Sieg und Niederlage für die II.Damenmannschaft in der Bezirksliga. Dabei zeigten die Schützlinge von Tobias Hagen beim Spieltag am Samstagnachmittag in Schönberg zwei Gesichter. Gegen die stark aufspielenden Gastgeberinnen gab es eine unerwartete Drei-Satz-Niederlage – in Sätzen klar mit 13:25, 14:25 und erneut 13:25. Wegen Studium fehlte mit Verena Steinbacher in der ersten Begegnung des Tages eine Führungsspielerin. Die richtige Einstellung zum Spiel inklusive Siegeswillen zeigte die „Zweite“ dann im darauffolgenden Treffen mit dem TV Hauzenberg. TVD-Coach Hagen sprach von einer extremen Leistungssteigerung und der besten Saisonleistung seiner Mannschaft. Am Ende stand ein 3:1-Erfolg mit 23:25, 25:19, 25:22 und 25:20 in den Sätzen. Erfreulich auch das geglückte Debut der erst 13jährigen Zuspielerin Aulona Nikqi. Mit elf Punkten liegt die II.Mannschaft des TVD derzeit auf Rang sieben der Bezirksliga und hat am kommenden Wochenende in Bad Griesbach nochmals die Gelegenheit, Anschluss an die Tabellenspitze zu bekommen.

Weiter ohne Sieg bleibt die III.Damenmannschaft in der Bezirksklasse – auch nach dem Spieltag am Samstag in Landshut. Wie erwartet unterlag die sehr jungen TVD-Truppe gegen den Gastgeber und Tabellenführer klar in drei Sätzen. Eine recht ansprechende Leistung zeigten die TVlerinnen anschließend gegen den TSV Taufkirchen, wenn ihnen auch ein Satzgewinn verwehrt wurde. Für die „Dritte“ geht es in die wohl verdiente Weihnachtspause und wenn auch als siegloser Tabellenletzter der Abstieg in die Kreisliga bereits so gut wie feststeht, so wollen sie bei den noch drei ausstehenden Spieltagen im neuen Jahr den ersten Erfolg landen.

Schreibe einen Kommentar