Volleyball – Knapper Sieg im Nachholspiel

Volleyball-Damen II des TV Dingolfing gewinnen 3:2 über Tabellenvierten Bonbruck – (ki) Zwei sehr wichtige Punkte errang die II.Damenmannschaft des TV Dingolfing am Freitagabend beim Nachholspiel der Bezirksliga auf ihrem Weg zum Ligaerhalt. Mit einem knappen 3:2 wurde der Tabellenvierte SV Bonbruck bezwungen. Durch diesen wichtigen Erfolg verbesserte sich die „Zweite“ des TVD auf den Nicht-Abstiegsplatz sieben.

Nachholspiel Damen II gg. Bonbruck

Ein hart umkämpftes Spiel endete mit einem knappen Sieg für den TVD II

Auf Grund eines Unfalls ohne Personenschaden auf der Fahrt zum Spieltag in Dingolfing im Januar, musste die Begegnung nachgeholt werden. Am Freitagabend empfingen somit die II.Damen des TVD den Tabellenvierten SV Bonbruck in der Sporthalle Höll-Ost. Während die Gastgeberinnen bis auf die erkrankte Zuspielerin Anna-Lena Frühmorgen komplett antreten konnten, hatten die Gäste von der Vils nur eine Rumpfmannschaft aufgeboten, die sich aber während des Spielverlaufs stetig steigerte. Und so entwickelte sich nach einem glatten 25:13 für die TVlerinnen im Auftaktsatz ein spannendes Spiel, das zwar nicht immer auf höchstem Niveau stand, aber dennoch umkämpfte Ballwechsel beinhaltete. Nach 25:22 und 25:20 ging der Tabellenvierte aus Bonbruck mit 2:1 in Sätzen in Führung. Mit 25:16 glich die „Zweite“ des TVD aus und somit musste der Tie-Break des fünften Satzes entscheiden, der reich an Spannung war. Zunächst verlief dieser Spielabschnitt ausgeglichen, bis die Dingolfingerinnen beim Stande von 14:11 die ersten Matchbälle hatten, die nicht genutzt wurden. Weitere Matchbälle folgten, auch einer davon für die Gäste, ehe zum 18:16 der fünfte Matchball von den TVlerinnen genutzt wurde, somit der umjubelte Sieg und damit nach der neuen Punkteregelung zwei Zähler gesichert wurden. TVD-Coach Tobias Hagen war nach knapp zwei Stunden Spielzeit erleichtert und auch zufrieden mit seiner Mannschaft, die aus Routiniers und dem Großteil der erfolgreichen U16-Jugend besteht. An diesem Abend zeigten sich beide altersgemäßen Mannschaftsteile als eine Einheit und halfen gemeinsam, den Sieg nach Hause zu bringen. Mit diesen beiden Punkten verbesserte sich die „Zweite“ des TVD auf Rang sieben der Tabelle, dem ersten Nicht-Abstiegsplatz und hat nun beste Chancen, die Bezirksliga auch ohne Relegation zu erhalten. Voraussetzung dafür ist aber ein Erfolg am letzten Spieltag kommenden Samstag zu Hause gegen das Tabellenschlusslicht aus Plattling.

Schreibe einen Kommentar