Volleyball – Für Bayerische Meisterschaft qualifiziert

U13-Volleyball-Mädchen des TV Dingolfing mit Platz sechs auf Südbayerischen Titelkämpfe – (ki) Mit einem sechsten Platz bei den Südbayerischen Volleyball-Meisterschaften der U13-Mädchen in Steinach am Wochenende hat sich der TV Dingolfing für die Bayerischen Meisterschaften Ende März qualifiziert. Dabei verpassten die TVD-Mädchen nur knapp das Halbfinale. Die U16-Mädchen II siegten in er Bezirksklasse zweimal, während die III.Formation zwei Niederlagen einstecken musste.

Als Niederbayerischer Meister hatten sich die U13-Mädchen des TVD für die Südbayerischen Meisterschaften qualifiziert, die am vergangenen Wochenende in Steinach stattfanden. Unter die ersten Acht der insgesamt 16 Mannschaften aus Ober-, Niederbayern und Schwaben zu kommen, war das erklärte Ziel, denn die ersten Achtplatzierten qualifizieren sich wiederum für die Bayerischen Meisterschaften Ende März in Unterfranken. In der Vorrunde wurden die TVD-Mädchen Zweiter nach zwei glatten Erfolgen über den TSV Eiselfing und den FSV Marktoffingen. Gegen den TSV Unterhaching gab es eine 1:2-Niederlage, so dass am Samstagabend noch das wichtige Überkreuzspiel gegen den schwäbischen Viertplatzierten TSV Buxheim zu bestreiten hatte, das mit 29:27 und 25:17 in zwei Sätzen gewonnen wurde. Damit stand die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft fest, denn Platz acht war sicher. Am Sonntagmorgen dann das enge und dramatische Viertelfinale gegen den TS Jahn München, oberbayerischer Vizemeister und späterer Drittplatzierter, das die Dingolfinger Mädchen mit 17:19 im entscheidenden dritten Satz unglücklich verloren und somit das Halbfinale knapp verpassten. In Richtung Platz fünf bis acht gingen die beiden abschließenden Begegnungen. Zunächst wurde der FTSV Straubing in zwei Sätzen besiegt, während es im Spiel um Rang fünf eine Neuauflage der Vorrundenbegegnung gegen Unterhaching gab, das die Oberbayern erneut, dieses Mal in zwei Sätzen gewannen. Mit Platz sechs war Trainer Verena Steinbacher sehr zufrieden, denn die gezeigten Leistungen ihrer Mädchen an beiden Turniertagen war sehr gut und macht Hoffnungen auf eine gute Platzierung bei den Bayerischen Meisterschaften. Für den TVD spielten: Neva Akdag, Jennifer Braun, Julia Haberl, Lena Müller und Leonie Urban.
Auf Grund von Abstellungen für die U13-Südbayerischen Meisterschaften konnte die II.Mannschaft der U16-Mädchen nur mit einer Rumpfmannschaft innerhalb der Bezirksklasse in Landshut antreten. Nach anfänglichen Abstimmungsschwierigkeiten siegte die „Zweite“ der weiblichen U16 des TVD gegen Gastgeber TG-VfL Landshut mit 3:1und gegen den VSV Straubing in drei Sätzen, so dass der zweite Tabellenplatz gesichert werden konnte. Die III.Mannschaft der U16-Mädchen spielte in Steinach und verlor gegen Tabellenführer Niederviehbach und Tabellendritten Steinach erwartungsgemäß jeweils in drei Sätzen trotz guter Leistung, behielt aber Tabellenrang fünf.

Schreibe einen Kommentar