Lina Sagstetter Bayerische Vizemeisterin

Beachvolleyballerin des TV Dingolfing auf U17-Landesebene im Finale

Bei den Bayerischen Meisterschaften der U17 im Beachvolleyball war der TV Dingolfing mit drei Spielerinnen vertreten. Während es für das TVD-Paar Nina Böhm und Pia Demhartner nicht so gut lief, kam Lina Sagstetter mit ihrer Partnerin Mirjam Maletius vom Veranstalter TV Altdorf bis ins Endspiel und wurde Bayerische Vizemeisterin.

Im mittelfränkischen Altdorf kämpften die Mädchen der Jahrgänge 1977 und jünger um die Landesmeisterschaft und Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Darunter auch drei Spielerinnen des TV Dingolfing. Schon in der Gruppenphase trafen Lina Sagstetter und ihre Partnerin Mirjam Maletius aus Altdorf bei Nürnberg u.a. auf die letztjährigen U15-Landesmeister Marie Koloseus/Jonna Lieb vom TV Mömlingen. Mit einem 2:1-Sieg – 15:10, 10:15, 15:11 in den Sätzen – sicherten sich Maletius/Sagstetter den Gruppensieg. Im Viertelfinale wartete auf die beiden das niederbayerische Duo Lilli-Marlen Mirlach/Selvi Tekin vom TSV Rottenburg bzw. FTSV Straubing. Maletius/Sagstetter unterschätzten wohl ihre Gegnerinnen ein wenig, denn nach lockerem erstem Satz mit 15:8 überließ man den beiden mit 12:15 den zweiten Durchgang. Im dritten Satz machte man mit 15:9 dennoch alles klar für das Halbfinale. Dort war das nächste niederbayerische Paar mit Franziska Liebschner und Lisa Schwarz vom TSV Deggendorf der erwartet starken Gegner auf dem Weg ins Finale. Glücklich mit 15:12, 14:16 und 15:10 konnte das Halbfinale gewonnen werden. Im Finale – erneut gegen Partnerinnen aus Niederbayern – klappte leider trotz starker Leistungen in den entscheidenden Augenblicken nur noch wenig. Die Topgesetzten Ana Artiles Tigler/Andrea Hochwind vom FTSV Straubing setzten sich trotz zweimaligen Rückstand von 7:11 mit 15:12 und 15:13 in zwei Sätzen durch. Dednnoch ist für Lina Sagstetter und Mirjam Maletius die Bayerische Vizemeisterschaft ein riesiger Erfolg, denn die beiden können in dieser Altersklasse nächstes Jahr nochmals antreten und haben sich damit für die Deutsche Meisterschaft Anfang August im Saarland qualifiziert. Etwas enttäuschend verliefen die Bayerischen Titelkämpfe für die zwei weiteren Spielerinnen des TV Dingolfing: Nina Böhm und Pia Demhartner konnten leider kein Spiel in der Gruppenphase der Vorrunde gewinnen und mussten sich mit Rang 13 begnügen.

Schreibe einen Kommentar