Fight-Night der Ju-Jutsu-Jugend

Zum 10-jährigen Jubiläum der Jugend-Gruppe der Ju Jutsu-Abteilung des TV Dingolfing veranstalteten die Jugend-Trainer vom Samstag, 24.10. auf Sonntag 25.10.2009 eine Fight-Night mit Lehrgang, Wettbewerben und Filmen für die jungen Ju Jutsuka.

Gegen 14 Uhr startete die Jubiläumsnacht mit dem Lehrgang des Jugendreferenten Bayern-Süd, Roland Starflinger, 4. Dan Ju Jutsu. Er zeigte den Teilnehmern verschiedene Techniken zur effektiven Selbstverteidigung gegen Schlagangriffe sowie Aufstehen aus der Bodenlage. Anschließend erlernten die Ju Jutsuka unter anderem wie man sich z.B. mit einem Kugelschreiber, Schlüssel, Stock oder ähnlichen alltäglichen Gegenständen, die man gerade griffbereit hat, zur Wehr setzen kann. Die Kinder und Jugendlichen trainierten mit leichtem Körperkontakt, so dass sie auch am eigenen Leib spüren konnten, wie effektiv diese Techniken sind.

Nach dem 3-stündigen Training wurde der Fighting-Wettbewerb ausgetragen. Neben den Ju Jutsuka des Fighting-Trainings machten noch weitere freiwillige Ju Jutsuka mit, so dass drei Gruppen, eingeteilt nach Gewichtsklassen, gebildet werden konnten. Hier waren die geübten Fighter etwas im Vorteil, wobei sich auch die Freiwilligen wacker schlugen.

Anschließend stärkten sich alle erst mal mit Wurst- und Käsesemmeln, sowie mit den von einigen Eltern mitgebrachten Kuchen und Gebäcken.

Um 18 Uhr ging es weiter mit den Wettbewerben. Jeder der Lust hatte, durfte sich zuerst im Boden-Randori versuchen. Dabei starten die Teilnehmer kniend und müssen versuchen den Gegner auf den Boden zu bringen und dort zu halten. Schläge sind hierbei im Gegensatz zum Fighting jedoch nicht erlaubt. Es wurden hier vier Gruppen gebildet, so dass die Anfänger eine eigene Gruppe bildete und die anderen in etwa nach Gewicht und Größe zusammenpassten. Obwohl heftig gerangelt wurde, hatten alle ihre Freude daran.

Schreibe einen Kommentar