Fasching – Prinzenpaar und Hofstaat vorgestellt

Maria I. und Alexander II. regieren den Dingolfinger Fasching – Maria Wälischmiller und Alexander Habrunner diesjähriges TV-Faschingsprinzenpaar – (ki) 11.11. – einer der wichtigsten Tage im Jahr in einer Faschingsgesellschaft wie auch in der Faschingsgesellschaft des TV Dingolfing. An diesem Tag wird das Geheimnis gelüftet, wer das neue Faschingsprinzenpaar ist. In dieser bis 4.März nächsten Jahres dauernden Faschingszeit, im Übrigen das 40.Faschingsprinzenpaar in Dingolfing der „neueren Zeit“, regiert in Dingolfing Maria I. und Alexander II. wie beim Faschingsanstoß am Montagabend im Hofbräuhaus der Präsident der TV-Faschingsgesellschaft, Tobias Deser bekannt gab.

Faschingsprinzenpaar TVD 2014

Stoßen auf einen schönen Fasching an: Bürgermeister Josef Pellkofer, das Prinzenpaar Maria I. und Alexander II, TV-Vorstand Toni Kiebler und TV-Faschingspräsident Tobias Deser (v.l.)

Mit bürgerlichen Namen heißt das Prinzenpaar Maria Wälischmiller und Alexander Habrunner. Ihre Vita: Maria ist 22 Jahre alt, Dingolfingerin, Studentin der Betriebswirtschaft in Deggendorf und gibt als ihre Hobbies Tanzen, Singen und Snowboarden an. Alexander Habrunner ist 25 Jahre alt, Lackierer bei BMW in Dingolfing und er liebt in seiner Freizeit das Radfahren und ebenfalls Snowboarden. Beide sind im „wirklichen Leben“ auch ein Paar.
Bürgermeister Josef Pellkofer und TV-Vorstand Toni Kiebler wünschten bei der Vorstellung dem Prinzenpaar und der Faschingsgesellschaft einen schönen, erfolgreichen und auch, was vor allem die Garden betrifft, einen verletzungsfreien Fasching, der bis Anfang März dauert und viel Kondition wie Ausdauer erfordern wird. Faschingspräsident Tobias Deser konnte zum Faschingsanstoß einige Ehrengäste begrüßen, neben Bürgermeister Josef Pellkofer, die II.Bürgermeisterin Christina Jodlbauer, den III.Bürgermeister Franz Bubenhofer sowie die Stadträte Thomas Auggenthaler und Herbert Kreißl, vom Vorstand des TVD neben dem 1.Vorstand Toni Kiebler auch seinen Stellvertreter Georg Scheurle sowie Werner Frick als Partner der Dingolfinger Faschingsgesellschaft, die Tobias Deser vorstellte: sie umfasst insgesamt 89 Aktive und viele weitere Teilnehmer beim Programm der Inthronisation, am Bunten Abend und am Bunten Nachmittag, die am 10., 11. und 12. Januar stattfinden. Der Hauptanteil der Dingolfinger Faschingsgesellschaft rekrutiert sich aus den drei Garden: der Kindergarde mit 15 Mädchen, die von Eva Kerscher, Conny Schemmer und Stefanie Kastowsky trainiert werden, der Jugendgarde mit 21 Mädchen, trainiert von Stefanie Merl, Christina Kerscher und Tobias Deser sowie der „großen“ Garde mit 29 Tänzerinnen und Tänzern sowie Sonja Umminger und Stefanie Merl, die den Marsch einstudieren und den Showtanz-Trainern Josef Kiermeier, Ramona Steinberger und Michaela Hofbauer. Als vierte „Tanzgruppe“ gesellen sich die 14 Thronräte dazu, die schon traditionell von Conny Schemmer angeleitet werden. Sieben Edeldamen und als neuer Hofmarschall Marco Nieberg komplettieren die diesjährige Faschingsgesellschaft des TV Dingolfing, die von zehn Mitgliedern des Faschingsrates organisiert wird. Prinzenpaar und Hofstaat mit Garde hoffen natürlich wieder auf viele Auftritte in Dingolfing, der Umgebung und der Region. Aber auch auf regen Besuch der eigenen Veranstaltung hoffen die Dingolfinger Faschingsmacher mit der bereits erwähnten Inthronisation und seinen zwei Wiederholungen, der Faschingsparty am Unsinnigen Donnerstag, dem 27.Februar im Gasthof Apfelbeck in Mamming sowie dem traditonellen Faschingskehraus mit Fackelzug und Faschingseingraben am Faschingsdienstag, dem 4.März im Kolpingshaus. Doch bis dahin muss zunächst noch viel trainiert und geübt werden, ehe sicherlich glanzvolle Auftritte das Faschingspublikum erfreuen wird.

Schreibe einen Kommentar