A-Jugend dritter in der Qualirunde 2

TVD Handballjugend mit viel Pech.

In der zweiten Qualirunde am Sonntag, den 28. April in Burgkirchen für die überregionale Bezirksoberliga von Altbayern (ÜBOL) fehlten der jungen A-Jugendmannschaft nur mickrige zwei Toren um den zweiten Platz in der starken Gruppe (R2-T5) zu erreichen. Als gehandelter Außenseiter in dieser starken Gruppe präsentierte man sich gegen die sogenannten Favoriten sehr stark, hatte aber in der zweiten Begegnung nicht das erforderliche Glück, um einen möglichen Sieg zum erreichen des zweiten Platzes einzutüten. Im ersten Spiel gegen den Gastgeber SVG Burgkirchen, eine Spielgemeinschaft von Burgkirchen und Gendorf, begann der Auftakt vielversprechend und mit einem 20:18 Sieg sehr hoffnungsvoll. Danach spielte der Absteiger aus der Qualirunde zur Bayernliga, der TSV Simbach und der Absteiger aus der Qualirunde zur Landesliga, der TSV München München Ost gegeneinander. Diese beide Mannschaften wurden als Favoriten auf den Turniersieg hoch gehandelt. Daher beobachtete man sehr genau dieses Begegnung, welche mit 20:20 Toren unentschieden endete und zeigte, dass es schwer sein wird, gegen diese beide Mannschaften zu punkten. So ging man bereits zum entscheidenden zweiten Spiel gegen den TSV Simbach auf das Parkett. Mit einem Sieg hätte man den zweiten Tabellenplatz quasi in der Tasche gehabt. Man spielte über die gesamte Spielzeit immer auf Augenhöhe mit dem Favoriten, aber letztendlich fehlte in dieser Begegnung das erforderliche notwendige Glück zu einen Sieg. Mit einer unglücklichen und knappen 15:16 Niederlage musste man so das Parkett verlassen. Diese zwei entscheidenden und fehlende Tore zu einem zweiten Sieg an diesem Tag, brachten den TVD Jungs daher nur den dritten Platz in dieser Qualirunde. In der letzten Begegnung gegen den Topfavoriten dem TSV München-Ost musste man deren Überlegenheit anerkennen und unterlag, allerdings mit 17:24 Toren etwas unter Wert.

Wie eng es in dieser zweiten Qualirunde zuging zeigt folgendes Tabellenbild. 1. TSV München-Ost (5:1 Pkt./72:54 Tore), 2. TSV Simbach (3:3 Pkt./55:55 Tore), 3. TVD Dingolfing (2:4 Pkt./52:58 Tore), 4. SVG Burgkirchen (2:4 Pkt./55:67 Tore).

Auf jeden Fall haben die TVD Jungs an diesem Tag bewiesen, dass man durchaus das Zeug dazu hat in der höchste Liga von Altbayern in der Saison 2013/14 Leistungsmässig mitspielen zu können. Ob dieser dritte Platz am Sonntag dazu reicht um die dritte Qualirunde zu der ÜBOL-Altbayern zu erreichen steht aufgrund der komplizierten Aufstiegsregelungen und von den Gruppeneinteilungen von einigen Verbandsfunktionären eingeteilt, momentan noch offen im Raum.

Schreibe einen Kommentar